Konzerte

Place de la République,  15:00 - 23:00 Uhr

Stereo Total

Das Duo entstand im Jahr 1995 und besteht aus der Französin „Françoise Cactus“ und dem Deutschen „Brezel Göring“. Das musikalische Universum der beiden erstreckt sich von Minimal-Elektro-Rock bis hin zu einem verrückten easy listening Pop. Sie verbinden deutschen Elektro mit französischen Chansons, und schreiben poetische Texte, die sie fast spielerisch auf Deutsch und Französisch interpretieren. Ausgestattet mit einer Blechtrommel, einem Synthi und einer E-Gitarre entführt uns das Duo mit Leichtigkeit und guter Laune.

www.stereototal.de
www.lastfm.fr/music/Stereo+Total
https://soundcloud.com/stereototal

 

17 hippies

Photo: Ma'ayan Plaut

Berliner Band in variabler Besetzung, akustisch, die verschiedene Einflüsse vermischt, und zwischen Weltmusik, deutschsprachiger und osteuropäischer Musik, Chanson française und englischem Pop/Rock navigiert. Bekannt wurde die Band in Frankreich durch das Lied „Marlène“, das bei France Inter hoch und runter gespielt wurde. Die Band ist frankophil und daran gewöhnt, mit ihren Akkordeons und Blechblasinstrumenten im Stil einer Big Band Konzertsäle in der ganzen Welt zum Tanzen zu bringen. Ihr Konzert im Théâtre de la Ville im Juni 2011 war ausverkauft. Eine neue Compilation „17 HIPPIES chantent en français“ erscheint im April 2013.

www.17hippies.de
www.myspace.com/17hippies
www.lastfm.fr/music/17+Hippies

 

Brigitte

Charmantes Frauen-Duo, frech und überraschend, eine der Entdeckungen der französischen Musikszene der letzten zwei Jahre. Ihr Sound erinnert an einen unbeschwerten Pop der 70er Jahre, mit psychodelischer Atmosphäre, mal orientalisch mal im Hip Hop-Stil. Sie wurden bekannt mit dem Cover von „Ma Benz“ von NTM und entwickelten sich zu einem Medienphänomen nach einem ersten Platin-Album 2011. 2012 gewannen sie die französische Auszeichnung für die beste „Gruppe oder Künstler-Bühnen-Entdeckung“ und traten in Pariser Konzertsälen wie dem l‘Olympia und dem Zénith auf. Der Erfolg ihrer letzten Tournee in Deutschland hat ihnen einen Platz unter den französischen Künstlern beschert, die sich wie Benjamin Biolay oder Zaz einen Namen auf den deutschen Bühnen gemacht haben.

www.myspace.com/brigittesisters

 

1995

Photo: Antoine-Durand-Le-Garage

1995 ist eine junge Pariser Hip Hop Band, die sowohl im Untergrund wie auch bei hippen Clubabenden gespielt werden. Sie haben mit ihrer ersten Tournee in Frankreich ganz eindeutig das Jahr 2011 geprägt, noch bevor sie ihr erstes Album rausgebracht hatten. Das Publikum war sich einig: wenn es eine Hip Hop Band auf der Bühne geben soll, dann sie: mit unbändiger Spottlust, bissiger Schlagfertigkeit und einer übernatürlichen Energie reißt die Gruppe ihr Publikum mit.

www.facebook.com/undoubleneufcinq
https://soundcloud.com/kiu16/1995-la-suite-album-complete

 

Digitalism

Deutsches Elektro-Duo aus Hamburg. Sie sind sehr beeinflusst vom französischen Elektro (Air, Daft Punk) und beim französischen Label Kitsuné unter Vertrag. Als Speerspitze der neuen Welle, die verschiedene Einflüsse vermischt, ließ der Erfolg nicht lange auf sich warten: einige ihrer Stücke haben in der Elektro- und Rock-Szene für Begeisterungsstürme gesorgt. Sie werden regelmäßig zu den größten Festivals in Europa und Frankreich eingeladen.

www.myspace.com/digitalism
https://soundcloud.com/digitalism_official

 

Acid Washed

Französisches Elektro-Duo das in Berlin lebt und beim bekannten Label Record Makers unter Vertrag ist. Sie gelten als Erben von Daft Punk und DFA. Ganz im Zeichen der Elektro-Szene pendeln sie zwischen Paris und Berlin und gehen verschiedene Kooperationen mit Sängern oder DJs aus Deutschland ein. Ihr neues Album erscheint im Mai 2013.

www.myspace.com/weareacidwashed
https://soundcloud.com/acid-washed

 

 

 

Junge Talente

BALLERINAS (Berlin)

Die vermutlich kleinste Band der Welt. Luce (Drums - 1,57m), Jenny (Bass - 1,58m) und Sue (Gitarre - 1,59m) rocken seit 4 Jahren die Bühnen und haben genug erlebt, um zu wissen wohin sie wollen: Groß hinaus.
3 Persönlichkeiten, 3 Stimmen, die den kraftvollen Songs Charakter und Tiefe geben. Mal hart und tanzbar, Mal sanft und gefühlvoll und auch mal einfach fröhlich poppig.
3 kreative Köpfe, die immer etwas zu sagen haben. Ehrlich. Direkt. Auf Deutsch.
3 Multiinstrumentalistinnen mit ansteckender Energie und Lebensfreude auf der Bühne und im Leben. Sie sind multimedial, drehen ihre Videos selber, programmieren Webseiten und Apps. Selbst ist die Band. Aber das Allerwichtigste: Spaß muss es machen und laut muss es sein.

www.ballerinasmusic.de
www.facebook.com/ballerinasmusic
www.youtube.com/ballerinasmusic

 

 

Les Wayfarers (Nancy)

Ein geschmackvoller Mix aus Rock’n’roll, Swing und Rythm’n’blues auf französische Art. Ein explosiver Cocktail für herausragende Live-Momente! Les Wayfarers sind vor allem eine außergewöhnliche Rock’n’roll-Band mit ansteckender Energie. 2009 haben sie ihre erste EP mit dem Namen „The Wayfarers“ herausgebracht und erste Konzerte gegeben. Heute haben sie bereits auf zahlreichen französischen Bühnen gespielt (La Krakatoa, La Poudrière, Le Gibus, L’Autre Canal, usw.) zusammen mit Künstlern verschiedenster Genres (Dionysos, Eiffel, Gotainer, Beast, Jim Murple Memorial, usw.). Les Wayfarers schaffen es sowohl durch die Originalität ihrer Musik als auch die explosiven Live-Auftritte ein breites Publikum zu vereinen.  2011 haben sie unter ihrem neuen Namen „Les Wayfarers“ eine weitere EP mit 8 Titeln und einer kleinen Neuheit veröffentlicht: sie singen den Großteil ihrer Stücke auf Französisch. Mit großem Vergnügen hören wir so ihre originellen Geschichten untermalt durch Kontrabass und Rock’n’roll-Gitarre. 2012 haben Les Wayfarers ihr erstes Vinyl veröffentlicht, begleitet durch den Video-Clip „Chambre 607“. Dieses krimiartige Musikstück gibt einen Vorgeschmack auf das nächste sich in Arbeit befindende Album.

https://www.facebook.com/leswayfarers
http://www.myspace.com/thewayfarersmusicshow
http://www.youtube.com/watch?v=NO5QSQnpiEA

 

Street Embassy Paris-Berlin 2013

30 junge Rapper, Breaker, Beatboxer und Writer haben 2 Wochen lang ihre Elemente verschmelzen lassen, um eine besondere Performance auf die Beine zu stellen, die sie Euch präsentieren.

Das Centre Français de Berlin und die Vereine Witness, Gangway und Paris Est Mouv' bedanken sich beim DFJW, dem Land Berlin und der Stadt Paris für die Unterstützung des Projektes, welches im Rahmen des 50jährigen Jubiläums des Freundschaftsvertrages stattfand.

http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=B9YdZxr7azg